GPG Mail in Apple Mail deaktivieren

Schon eine ganze Weile kostet das in der GPG Suite enthaltene PGP-Mail für das native E-Mailprogramm von macOS etwas. Um den Benutzer darauf aufmerksam zu machen, erscheint bei jedem Start des E-Mailprogramms ein nerviges Popup.

Weil ich nun schon zum x-ten mal im Internet nach eine Anleitung suche, schreibe ich die Anleitung zur Deaktivierung des Popups hier nieder.

Welcome to GPG Mail - You can test GPG Mail free for 27 more days. Secure your emails now!
Die Apple Mail-Integration von GPG-Mail fordert neuerdings einen kostenpflichtigen «Support Plan» zur Nutzung.

Wer mit verschlüsselten E-Mails arbeiten möchte, kommt in OSX kaum um die GPG-Suite herum. Die Ver- und Entschlüsselungsmechanik funktioniert allerdings auch, ohne den Nativen Apple Mail Client. Und weil ich nicht täglich duzende verschlüsselter E-Mails versenden und empfangen möchte, reicht das für mich völlig aus.

Um die Meldung loszuwerden, die GPG Suite aber dennoch auf dem Compi zu behalten, gehe bitte folgendermassen vor:

  1. Schliesse Apple Mail
  2. Öffne den «Finder» (Dateimanager in macOS)
  3. Klicke in der Menubar ganz oben am Bildschirm «Gehe zu» > «Gehe zum Ordner» oder die Tastenkombination ⇧⌘G
  4. Gib folgenden Pfad ein: «/Library/Mail/Bundles»
  5. Lösche den Ordner «GPGMail.mailbundle»

Source

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.